ARCHITEKTURGEOMANTIE

Guntram Stoehr 

dipl.-ing. freier architekt

Architektur

Worin unterscheidet sich ein ganzheitlich geplantes Gebäude von einem herkömmlichen?

 

Als Ziel sollte es dem Bewohner jedenfalls Gesundheit und Zufriedenheit bringen, auf körperlicher und geistiger Ebene sowie auch auf seelischer. Doch wie kann ein Gebäude auf geistiger Ebene wirksam sein? Hier wird also eine Planungsebene benötigt welche um diese Gesetzmäßigkeiten der Natur weiß und gleichzeitig die richtige Wahl der notwendigen Mittel kennt.

 

Und wenn ein Bauwerk dem Bewohner auf diese Weise Harmonie und Gesundheit bringt und dabei in Einklang mit der Natur steht, dann kann dies nach meinem Verständnis als ganzheitliche Architekturbezeichnet werden.

 

Solche Ganzheitliche Architektur wird in meinen Augen von den vier Säulen Geomantie, Vastu (oder auch Feng Shui), der modernen Architekturlehre sowie der Baubiologie getragen. Baubiologie und moderne Architektur sind vergleichsweise wie die „Hardware“ ganzheitlicher Architektur und geben dem Bauwerk den materiellen Rahmen, während Geomantie und Vastu die entsprechende „Software“ darstellen und beim Gebäude Sinn und Gebrauchszweck vorgeben.

 

Die moderne Architektur und die Baubiologie entwickeln sich auch gegenwärtig ständig weiter, besondere Fortschritte lassen sich dabei in Bezug auf technische Ausstattung, Materialentwicklung, Wohnkomfort und Formensprache verzeichnen.

 

Neben der modernen Entwicklung im Bauwesen existiert zudem kulturübergreifend ein reicher Erfahrungsschatz aus der Architekturgeschichte über Harmoniegesetze sowie auch über feinstoffliche Naturgesetzmäßigkeiten aus Geomantie und Vastu, und wie diese am Wohnort gewinnbringend in der Architektur integriert werden können.

 

Wird nun das moderne Wissen mit den nützlichen Erfahrungen kultureller Weisheit kombiniert, dann lässt sich Architektur verwirklichen, die im wirklichen Sinne „ganzheitlich“ ist. Nach dem Motto: „Das Beste von Früher und das Beste von Heute ergibt das beste Resultat.“ In diesem Sinne kann ich Ihnen Architekturplanung auf Basis der folgenden vier Fachgebieten anbieten:

 

Moderne Architektur 

Das große Plus der modernen Architektur liegt im hohem Niveau der technischen Möglichkeiten. Dies bezieht sich vor allem auf den Bauvorgang, die Konstruktion sowie die Ausstattung eines Gebäudes. Auch bei der Entwicklung des Grundrisses und der Funktion eines Gebäudes definiert die moderne Architekturlehre Standards von großer Qualität.

 

Baubiologie 

Die Baubiologie erforscht vor allem die stofflichen Gegebenheiten rund um die Architektur. Mit ihr lassen sich gesunde Bauweisen und Baustoffe definieren, das Wohnklima optimieren, technische Gebäudeausstattung sinnvoll auswählen und planen sowie Umweltgifte und negative stoffliche Einflüsse aus der Natur und der Zivilisation begrenzen.

Forschung und Wissen der Baubiologie behandeln Begriffe wie Gesundheit, Behaglichkeit, Ökonomie, Ökologie, Klima, Umwelteinflüsse etc. Die Baubiologie trägt wesentlich dazu bei um Wohlbehagen und Gesundheit in gebauter Architektur zu erreichen.

 

Geomantie 

Das Wissen der Geomantie befasst sich mit den feinstofflichen Zusammenhängen in der Natur und beruht zum einen auf den Erfahrungsschätzen der westlichen Kultur und zum anderen wird dieses Wissen heute durch umfangreiche Forschungen enorm erweitert. Das Wissen der Geomantie ist besonders gut geeignet, um die „Qualität“ eines Bauplatzes zu beurteilen und trägt im Planungsprozess dazu bei funktionsfähige Formen im Grundriss und im Baukörper zu entwickeln. Zudem ist es bei der Freiraumplanung und im Städtebau von großem Wert.

 

Vastu 

Die Architekturlehre des Vastu entstammt dem indischen Kulturkreis und hat in den vergangenen Jahrtausenden auch die westliche Architektur wesentlich geprägt, was heute allerdings kaum noch bekannt ist. Mit Vastu lässt sich die Qualität eines Grundstückes beurteilen, es kann ein optimaler Standort für ein Bauwerk auf dem Grundstück ermittelt werden und es lassen sich die Hausform und die Nutzungsbereiche im Inneren des architektonischen Bauwerkes entwickeln.

Auch die Freiflächenplanung auf dem Grundstück lässt sich mit Vastu sehr gut gestalten. Zudem bietet es für den Städtebau kostbare Planungsgrundlagen.

 

Planung bei Neu- und Umbauten: 

Wenn Sie ein Bauprojekt realisieren wollen, das ganzheitlich und naturverbunden sein soll, kann ich Ihnen anbieten Ihr Projekt auf den Grundlagen von Geomantie, Vastu und Baubiologie zu entwickeln und Sie als Architekt zu Ihren Zielen zu begleiten.

 

Beratung während der Planungsphase: 

Wenn Sie bereits ein Haus geplant haben, kann ich Ihnen anbieten aus dem Blickwinkel von Geomantie, Vastu und Baubiologie noch mal über die Pläne zu schauen. In der Regel lassen sich dadurch sinnvolle zusätzliche Aspekte für das Gesamtkonzept des Hauses und des allgemeinen Wohlbefindens integrieren. Wie z.B. die Nutzungsbereiche entsprechend dem Vastu den Himmelsrichtungen zuzuordnen, Raumformen entsprechend den harmonischen Proportionen zu verbessern und Leitungsführungen der Elektroinstallation in Hinblick auf Elektrosmog zu optimieren. Zudem berate ich Sie gerne bei der Wahl von gesunden Baustoffen u.v.m. Die Pläne lassen sich auch per Mail analysieren, ohne dass immer eine Besichtigung des Bauplatzes notwendig wird.

 

Leistungen und Preise: 

Alle Architektenleistungen im Hochbau bei Neu- und Umbauten

Landschaftsarchitektur

Städtebau

Beratung bei Bauvorhaben mit Baubiologie, Geomantie und Vastu

Honorar für Architektenleistungen nach HOAI, Beratungen nach Absprache

Einsatzgebiet im gesamten deutschsprachigen Raum

 

Gerne können wir einen Termin vereinbaren.

 

Kontakt: 

Guntram Stoehr

☎︎ +49 (0)7661-90 35 109

Fax: +49 (0)3222-43 10 446

Copyright © 2009 Guntram Stoehr